Was sind Geovideos?


GeoVideos verbinden die bildlichen Aufzeichnungen eines Videos mit den geografischen Orten der Aufzeichnung via Satellitenortung. Der GeoVideoExplorer ermöglicht während des Abspielens des GeoVideos die Darstellung des momentanen Aufzeichnungsortes auf einer Karte. Ein GeoVideo ermöglicht somit, im Gegensatz zu herkömmlichen Videos, die Verknüpfung der geografischen Lage mit der entsprechenden Bildinformation der Videoaufzeichnung. Dementsprechend wird auch die Bewegung und Lageänderung während der kontinuierlichen Videoaufzeichnung (z.B. eines Fahrzeugs) angezeigt. Anwendung findet die Technologie bei der Identifizierung und Georeferenzierung von während der GeoVideo - Messfahrt aufgezeichneten Objekte. Die GIS-Dienst GmbH ist Entwickler des Verfahrens GeoVideoExplorer, mit dessen Hilfe eine genaue Identifizierung und Georeferenzierung von Objekten für kommunale und andere Anwendungen ermöglicht wird.



Geo Video Explorer



Für den ambitionierten Privatanwender stellt die GIS-Dienst GmbH ein vereinfachtes Verfahren bereit GeoVideos selbst zu erstellen und zu präsentieren.

Was brauche ich dazu?

Hardware:
Videokamera
GPS-Datenlogger (nmea-Datenausgabe)
Anwendung:
Geo Video Explorer (GVE)
Browser - Google Chrome
Was muss ich tun?

GPS-Datenlogger an!
Kamera Aufnahme an! → MP4-Video (H264-Codec + AAC Audio - falls gewünscht)

Starten

Wie gehts weiter?

Anleitung lesen
Video georeferenzieren
GeoVideo vorführen
Design downloaded from free website templates.